In Stadt und Land, sind wir bekannt ...

... Hexenbanner, Hexenbanner werden wir genannt.
 
Diese musikalische Hommage an Wolfschlugen, um 1950 komponiert vom damaligen Dirigenten des Musikvereins Wolfschlugen, Karl Klock, ist heute nicht mehr aus dem Gemeindeleben wegzudenken.
 
Ob Hocketse, Bürgermeister-Wahl, Auftritte der Narrenzunft oder Sportveranstaltungen: immer dabei - das "Hexenbanner-Lied", das genau genommen den Trio-Teil des Marsches darstellt.
 
Mehr vom Hexenbanner Marsch, der in seiner heutigen Form von Arno Hermann, von 1996-2011 Dirigent des Aktiven Orchesters, arrangiert wurde:
Text
Refrain:
In Stadt und Land, sind wir bekannt, Hexenbanner, Hexenbanner, werden wir genannt,
uns drückt kein Schuh, wir haben Ruh, alle uns're bösen Hexen bannen wir im Nu.
Was man früher schon gedacht, geht auch heut das wär gelacht,
ein Pfiff, ein Griff, ein Schlag (Tsching - Bumm)
und aus ist's mit der Hexenplag !
 
An manchem Ort, hört man das Wort, Hexen bannen, Hexen bannen, ja das wär mein Sport.
Oft wird verzagt, nach Rat gefragt, doch das nützt nichts, darum höret, was man euch jetzt sagt:
Nur wer ein Wolfschlüger ist, nie den Zauberspruch vergisst,
ein Pfiff, ein Griff, ein Schlag (Tsching - Bumm)
und aus ist's mit der Hexenplag !
 

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.