Termine

Jahreshauptversammlung

Mi., 30. Januar 2019
 
19.30 Uhr, im Proberaum des Musikvereins

Weiterlesen …

Wechsel im Vorstandsgremium

Nach der musikalischen Begrüßung der anwesenden Mitglieder, wurde unter den Klängen von "Ich hatt einen Kameraden" den acht im zurückliegenden Jahr verstorbenen Mitgliedern gedacht.
 
In einem umfangreichen Jahresrückblick ließ Vorstandssprecher Bernd Schäfer noch einmal ein ereignisreiches Jahr 2018 Revue passieren. Geprägt von vielen Jubiläen, Arbeitseinsätzen und Auftritten war es dennoch wie im Flug vergangen. Für die geleistete Arbeit dankte er hierbei allen Beteiligten.

tl_files/fM_k0006/Bilder Aktuelle Berichte/Hauptversammlung/2019/versammlung.JPG

Unsere Schatzmeisterin Manuela Gerlach legte das Ergebnis ihrer von Angelika Müller und Wolfgang Schneider in der vergangen Woche geprüften Kasse in einem ausführlichen Kassenbericht vor.

Alle Musikvereinsveranstaltungen erzielten durchweg positive Zahlen und die zahlreichen Spenden im Jahr 2018 machten die Anschaffung eines Besucherzeltes für unsere Schöllhau-Hocketse möglich.
Allen Spendern und Mitgliedern sei hier für ihre Unterstützung sehr gedankt!

Doch auch unser Jubiläumsjahr musste finanziert werden und brachte einige Kosten mit sich. Mit Hilfe unserer Photovoltaik-Anlage gelang es aber trotzdem schwarze Zahlen zu schreiben. Das Ergebnis des Gemeinde-Jubiläums steht noch aus.

Großen Zuspruch fand unsere Aktion "90 Jahre - 90 neue Mitglieder". Auch wenn sich der Wunsch unseres Vorstandssprechers Bernd Schäfer nicht ganz erfüllte, konnten wir uns doch über zahlreiche neue Mitglieder freuen und unseren Mitgliederstand auf 410 (Stand 31.12.2018) erhöhen.

Auch im Jahr 2019 wollen wir uns weiter um neue Mitglieder bemühen. Hierfür steht nun auch unsere neue Beitrittserklärung zur Verfügung.

Im weiteren Verlauf der Versammlung berichtete Rainer Schollenberger, Dirigent des Aktiven Orchesters und gleichzeitig auch Musikschulleiter und Leiter der Jungmusikanten und Paulchens Powerband, über Aktivitäten und Eindrücke im vergangenen Jahr.
Mit der Leistung des Aktiven Orchesters wie auch dem weiteren Fortschritt seiner Jugendgruppen zeigte er sich sehr zufrieden. Vor allem das Gebiet "Musik in Bewegung" (also Marschmusik) habe im vergangen Jahr gezeigt, wie eine gute Vorbereitung dazu führe, sich positiv von der Masse abzuheben.

In der Musikschule wurde im vergangen Jahr ebenso sehr viel Tolles auf die Beine gestellt - v.a. der Musikschultag habe sich zu einer schönen Veranstaltung entwickelt, die guten Anklang fand und so auch weitergeführt werden soll.
Gerd Zöllmer übernahm auch im Sinne seiner Kollegin Larissa Sautter das Wort für die Vize-Dirigenten und bedankte sich für die Beteiligung der Musikerinnen und Musiker im vergangenen Jahr, v.a. auch an den Ständchen, die - durch den weiten Anfahrtsweg Rainer Schollenbergers - meist von den Vize-Dirigenten geleitet wurden. Für die Zukunft wünsche er sich aber v.a. auch mehr Workshops mit professioneller Unterstützung um eine gute Basis für das gemeinsame Musizieren schaffen zu können.

Jugenddirigentin Larissa Sautter zeigte sich mit der Entwicklung im Jugendbereich zwar zufrieden, für eine effektive Probenarbeit sei aber natürlich ein guter Probenbesuch das A&O. Dieser ließ 2018 -meistens wg. schulischer Belange- manchmal zu wünschen übrig. 2019 wolle sie gerne an die im ersten Halbjahr 2018 erarbeitete Form anknüpfen.
Jugendleiter Philipp Schmid konnte die Worte seiner Vorredner mit Informationen über die Auftritte und Aktivitäten der Jugend ergänzen. Neben vielen musikalischen Einsätzen bei der Schöllhau-Hocketse, der Schützen-Hocketse, dem Kirchenpflasterhock der ev.Kirche, dem Jugendtag der Feuerwehr, dem Musikschultag und dem eigenen Jubiläumskonzert im November, gab es auch Arbeitseinsätze z.B.beim Jugend-Stand auf dem Weihnachtsmarkt und unserer Schöllhau-Hocketse sowie aussermusikalische Aktivitäten wie einen Ausflug in den Klettergarten, der sehr großen Anklang fand.
Nach den Berichten der Funktionäre und der Entlastung des Gesamtvorstandes durch Bürgermeister Ruckh stand der Tagesordungspunkt "Neuwahlen", verbunden mit einer großen Veränderung im Vorstandsgremium, an.

Bereits bei der vergangenen Hauptversammlung 2018 hatten Kerstin Krämer (Vorstandsmitglied Jugend) und Brigitte Holzer (Schriftführerin) angekündigt sich nicht mehr zur Wahl zu stellen.
Kerstin Krämer, seit 2006 verantwortliches Vorstandsmitglied für den Bereich Jugend, war bereits seit 1996 im Jugendbereich als Jugendleiterin tätig. Seit der Eröffnung unserer vereinsgeführten Musikschule bildet sie gemeinsam mit Kerstin Ocker "die rechte Hand" unseres Musikschulleiters.
Organisation von Ausflügen, dem Musikerbrunch und die schönen Dekorationen bei unseren vereinseigenen Veranstaltungen gehören ebenso wie bei Brigitte Holzer zu ihrem Spezialgebiet.

Brigitte Holzer, seit 1993 in der MV-Funktionärsebene als Musikervorstand, Pressewart und Schriftführerin tätig, gehörte dem Vorstandsgremium seit seiner Gründung im Jahr 2001 als Schriftführerin an.

Auch die Organisation unserer beliebten und reichhaltigen Tombola an unserer Jahresfeier "geht auf ihr Konto"
Ausserdem ist sie seit der Geburtsstunde unserer Homepage im Jahr 2001 auch online im Dauereinsatz.

 

tl_files/fM_k0006/Bilder Aktuelle Berichte/Hauptversammlung/2019/kerstin.JPG  tl_files/fM_k0006/Bilder Aktuelle Berichte/Hauptversammlung/2019/brigitte.JPG


Beiden Funktionärinnen sei für ihre jahrelange Arbeit herzlich gedankt, die sie nun aber gerne in jüngere Hände übergeben wollen.

Laura Leitmann (Vorstandsmitglied Jugend), Sandra Sautter (Schriftführerin) werden künftig neu im Vorstandsgremium mitwirken.


In ihren Ämtern für weitere 2 Jahre bestätigt wurden Alexandra Syska (Notenwart), Steffen Syska (Vermögensverwalter), Philipp Schmid (1. Jugendleiter) und die beiden passiven Ausschuss-Mitglieder Thomas Kratzer und Andreas Broß.
 
Laura Peitz (Pressewart) stellte sich nicht mehr zur Wahl. Dieser Posten bleibt vorübergehend unbesetzt.
 
Nachdem es keine weiteren Anträge gab, konnte man nach der Bekanntgabe des Jahresprogramms zum gemütlichen Teil übergehen.
 
Die nächste Jahresversammlung wurde auf Mittwoch, 22.01.2020 festgelegt.

Zurück